Kurztest: AmazonBasics Lightning USB Kabel für 15 Euro

Gepostet von am 28. Januar 2013

In unserem heutigen Kurz-Test beleuchten wir das neue Lightning USB Kabel des Onlinehändlers Amazon.

Mit seiner populären Hausmarke „AmazonBasics“ bietet Amazon ein zertifiziertes Lightning Kabel an, das preislich ca. 20% unter dem Original von Apple liegt.

Lightning USB Kabel vs. Drittanbieter

Apples Lightning Schnittstelle hat sich trotz (oder eben wegen) der technologischen Fortschritte nicht gerade beliebt gemacht bei den Drittanbietern für Zubehörartikel. Die Lightning-Technologie muss nämlich teuer lizensiert werden. Lightning Kabel verfügen im Gegensatz zu vielen anderen Kabeln soetwas wie einen eingebauten Kopierschutz, der die Produktion von nicht-lizensierten Zubehörartikeln deutlich erschwert.

So weit so gut – immerhin wird damit Qualität gewährleistet. Doch leider führte das dazu, dass momentan Apple das Quasi-Monopol auf Lightning-Produkte hält und damit entsprechend hohe Preise durchsetzen kann. Dies hat natürlich bei vielen Kunden für Aufregung gesorgt.

Umso erfreulicher ist es nun, dass Amazon selbst ein preislich sehr attraktives Lightning USB Kabel auf den Markt bringt. Unter der Hausmarke „AmazonBasics“ vertreibt der Onlinehändler schon seit längerer Zeit Basiszubehör für Unterhaltungselektronik. Die Marke wurde insbesondere durch deren zuverlässige und günstige HDMI Kabel bekannt.

Grund genug für uns, das Amazon Lightning USB Kabel einem ersten Kurz-Test zu unterziehen:

AmazonBasics Lightning USB Kabel Kurz-Test

1. Kompatibilität

Das wichtigste bei einem Lightning Kabel ist natürlich, dass es 100% kompatibel ist zu den typischen Lightning Produkten wie z.B. iPhone 5, iPad oder iPad Mini.

lightning-usb-kabel-lizenzUnd die gute Nachricht ist: Das AmazonBasics Lightning USB Kabel ist kein billiges Lightning-Plagiat, wie man es gerne in dem ein oder anderen Online-Auktionshaus findet, sondern ein offiziell lizensiertes Zubehörprodukt für iPhone, iPad und iPod.

Entsprechen funktioniert das Kabel bei uns bestens sowohl im Zusammenspiel mit einem iPhone 5 als auch mit einem iPad Mini. Das Aufladen per USB sowie die Synchronisierung mit iTunes liefen problemlos ab und das Kabel wird ohne Murren von beiden Geräten akzeptiert.

2. Verarbeitung

Das Amazon Lightning USB Kabel macht auf den ersten Blick einen gut verarbeiteten Eindruck. Die Anschlüsse passen gut in die entsprechenden Buchsen, sitzen fest und lassen sich auch problemlos wieder lösen.

Lightning USB Stecker im Vergleich

Der Stecker des Amazon Kabels ist breiter als das Original

Vorsicht, wer sein iPhone mit einer kompakten Hülle schützt: Die Verkleidung des Steckers beim AmazonBasics Lightning USB Kabels ist geringfügig dicker als das Original von Apple. Bei einigen Hüllen kann das zu Problemen führen, wenn die für den Lightning Stecker ausgesparte Öffnung nicht breit genug ist.

Der Übergang vom Stecker zum Kabel ist auf den ersten Blick solide verarbeitet. Wie gut er jedoch tatsächlich auf lange Sicht ist, wird man über die Zeit sehen. Fairerweise muss man sagen, dass auch Apples Kabel in diesem Punkt ihre Schwachstellen aufweisen.

3. Preis

Das 90cm Lightning USB Kabel kostete bei unserem Test 14,99 Euro zzgl. 3 Euro Versand, ab 20 Euro Warenwert vesandkostenfrei. Das Original von Apple kostet dagegen stolze 19,00 Euro zzgl. 5 Euro Versand.

Vergleicht man die reinen Kabelpreise, so ist das AmazonBasics Kabel gut 20% günstiger als das Original von Apple.

Fazit

Lightning USB Kabel von AmazonBasicsIn unserem ersten Kurz-Test hat sich das AmazonBasics Lightning Kabel wacker geschlagen. Es funktioniert tadellos sowohl mit USB Synchronisierung und USB aufladen und kostet dabei 20% weniger als das Apple-Kabel.

Die Verarbeitung geht in Ordnung. Einziges Manko: Besitzer von iPhone Hüllen könnten aufgrund des etwas breiteren Steckers Probleme bekommen.

Und wer ansonsten die weißen Apple-Kabel gewohnt ist, wird sich ggf. an der Farbe ein klein wenig stören ;-)

  • Kompatibilität
  • Preis
  • Verarbeitung
  • Etwas dickerer Stecker als das Original

HDMI Guru Links

​Noch Fragen?

Schreibt in die Kommentare unten, wir antworten in der Regel innerhalb weniger Stunden.

DIESEN ARTIKEL TEILEN

FacebookTwitterGoogle+