PS5: Bestes HDMI Kabel nur mit Ultra High Speed

Gepostet von am 18. November 2021

Die PlayStation PS5 ist nun schon einige Zeit auf dem Markt. Und doch gibt es immer noch viele Fragen, zum Beispiel: Welches HDMI Kabel brauche ich für das beste Bild? Insbesondere der HDMI 2.1-Standard in Verbindung mit einem 4k (oder gar 8K!) führt häufig noch zu Verwirrung. In diesem Artikel klären wir euch daher auf, was die PS5 kann, welche HDMI Standards sie unterstützt und wie ihr das Optimum aus eurem Setup herausholt.

PS5: Bestes HDMI Kabel?

PS5: Bestes HDMI Kabel unterstützt HDMI 2.1 (Ultra High Speed)

Die PS5 ist in der Lage, Videospiele mit 8K und max. 60 Bildern pro Sekunde (fps) bzw. 4K und 120 fps abzuspielen. Das liegt weiter über den üblichen Bildraten von 60 fps oder 30 fps, die man von früherer Hardware kennt. Die PlayStation 5 setzt dazu auf den HDMI 2.1-Standard. HDMI 2.1 ermöglicht viel höhere Datenströme als noch zum Beispiel HDMI 2.0.

Vielleicht habt ihr es schon bemerkt: Einige PS5-Spiele bieten verschiedene Modi an, um entweder eine höhere Auflösung oder bessere Bildraten zu erreichen. Das bedeutet, dass ihr zum Beispiel auch in 4K-Auflösung mit 60fps oder in HD mit 120fps spielen könnt. Die genauen Parameter variieren dabei von Spiel zu Spiel.

Bei den neuen HDMI-Features der PS5 gibt es also eine Menge zu entwirren. Und was zeichnet nun das beste HDMI Kabel für die PS5 aus, welches alle diese Modi unterstützt?

Wir haben euch diesen kurzen Leitfaden zusammengeschrieben, der euch zeigt, worauf ihr wirklich achten müsst.

Ist das beste PS5 HDMI Kabel bereits im Lieferumfang enthalten?

Die PlayStation 5 von Sony wird mit einem HDMI 2.1-Anschluss auf der Rückseite und einem passenden HDMI Kabel geliefert.

Ob es sich bei dem beiliegenden Kabel wirklich um ein HDMI Kabel mit voller Unterstützung für HDMI 2.1, d.h. Auflösungen bis 8K und Bildwiederholfrequenzen bis 120 fps) handelt, war zunächst unklar. Frühe Unboxing-Videos zeigten ein beiliegendes HDMI Kabel auf dem nur High Speed statt Ultra High Speed vermerkt war. Mittlerweile hat Sony klargestellt, dass das beiliegende Kabel trotzdem HDMI 2.1 unterstützen würde. Aber da war die Verwirrung bereits geschehen und viele Anwender griffen trotzdem zu einem neuen HDMI 2.1 Kabel.

Das Problem: In der offiziellen Playstation 5 Zubehörliste, wird das beiligende Kabel nicht explizt als HDMI 2.1 benannt. Deshalb kann der Hersteller prinzipiell jederzeit auch ein „normales“ HDMI Kabel beiliegen.

Quelle: TheRelaxingEnd

In jedem Fall gilt: Ein HDMI 2.1 Kabel braucht ihr nur dann, wenn euer Fernseher 4K bzw. 8K unterstützt und ihr Spiele mit einer Bildwiederholfrequenz von 60fps oder mehr wiedergeben wollt – oder natürlich wenn das beiliegende Kabel zu kurz ist. In beiden Fällen empfiehlt ein zertifiziertes HDMI 2.1 Ultra High Speed Kabel.

Wichtig: Wenn dein Fernseher keine 4K-Auflösungen unterstützt, kannst du PS5-Spiele nicht in 4K und mit beliebiger Bildrate spielen, sondern musst dich mit HD begnügen. In diesem Fall reicht dann auch ein herkömmliches HDMI Highspeed Kabel.

Sind HDMI 2.1 Kabel mit HDMI 2.0 Anschlüssen kompatibel?

HDMI 2.1-Kabel funktionieren auch an HDMI 2.0-Anschlüssen. Ihr könnt eure PS5 also problemlos an einen normalen HDMI-Anschluss anschließen und ein Bild auf dem Bildschirm sehen. Dann nur eben nicht mit der maximalen Auflösung.

Die PS5 untertüzt keine 1440p-Auflösung, die von vielen Gaming-Monitoren und -Projektoren verwendet wird. Stattdessen ist es wahrscheinlich, dass die Grafik auf 1080p herunterskaliert wird. Die PS5 profitiert damit nicht sonderlich von einem Monitor oder Bildschirm mit 1440p-Auflösung.

HDMI 2.1 vs. HDMI 2.0

Die einzelnen HDMI-Standards wie HDMI 2.0a, HDMI 2.0b und HDMI 2.1 unterstützen unterschiedliche Datenmengen pro Sekunde und damit auch unterschiedliche Auflösungen bzw. Bildwiederholfrequenzen. HDMI 2.1 kann mit 48 Gbps aktuell die meisten Datenmengen transportieren – fast dreimal so viel wie HDMI 2.0b! Damit sind auch höhere Auflösungen bzw. schnellere Bildwiederholfrequenzen möglich.

HDMI 2.1-Features der PS5 voll ausnutzen

Der verbaute HDMI Port der Playstation 5 unterstützt die volle Bandbreite von HDMI 2.1 – volle 48 Gbps. Damit sind maximal 8K-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde oder 4K-Videos mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde möglich.

Das hat maßgeblich Einfluss auf das Spielerlebnis: Ein PS5-Spiel in 4K mit 60 Bildern pro Sekunde (oder gar 120 Bildern pro Sekunde) sieht im Vergleich zu 4K mit 30 Bildern pro Sekunde einfach viel besser aus und spielt sich auch flüssiger.

Für das beste Erlebnis: Alle Komponenten müssen HDMI 2.1 unterstützen – Konsole, Kabel und TV

Damit die maximale Datenübertragung stattfinden kann, müssen alle verbundenen Komponenten HDMI 2.1 unterstützen! Also neben der Konsole und dem Fernseher natürlich auch das HDMI Kabel. Das „schwächste“ Glied in der Kette bestimmt dabei das Signal. Wenn der Fernseher oder das Kabel nur HDMI 2.0 unterstützen, könnt ihr die Spiele mit maximal 4K und 60 Hz spielen bzw. in FullHD und 120 Hz.

Erst wenn alle Komponenten HDMI 2.1 unterstützen, entfällt diese Hürde und ihr könnt Inhalte in Ultra HD-Qualität genießen, ohne dass die Bildwiederholrate darunter leidet. Wenn ihr das beste HDMI Kabel für eure PS5 sucht, dann solltet ihr zu einem HDMI 2.1 „Ultra High Speed“-zertifziertem Kabel greifen.

Wie gesagt bringt das natürlich nur dann etwas, wenn der Fernseher ebenfalls HDMI 2.1 unterstützt und damit Auflösungen von mindestens 4K und Bildwiederholfrequenzen von mindestens 60 Hz.

Ein Beispiel zur Verdeutlichung:

Spider-Man Miles Morales kann auf PS5-Konsolen mit 4K und 60Hz ausgeführt werden, wenn der Fernseher über einen HDMI 2.1 Anschluss verfügt. Wenn das PS5-Spiel jedoch auf einem 4K-Fernseher mit HDMI 2.0b-Anschluss läuft, wird das Spiel zwar immer noch in 4K aufgelöst, aber nur mit maximal 30 Bildern pro Sekunde.

Fazit

Wenn ihr nicht gerade einen Röhrenfernseher aus den späten 90er Jahren verwendet, ist dieser wahrscheinlich mit einem HDMI-Anschluss ausgestattet. Neue Spielekonsolen wie die Playstation 5 verwenden zwar einen HDMI 2.1 Anschluss, dies bedeutet aber nicht, dass euer Fernseher zwangsläufig auch HDMI 2.1 unterstützt.

Nur vergleichsweise moderne (und teure) Fernseher und Monitore werden mit HDMI 2.1-Kompatibilität ausgeliefert. 8K-Fernseher kommen standardmäßig mit HDMI 2.1, während 4K Fernseher in dieser Hinsicht variieren. Ob euer Fernseher HDMI 2.1 unterstützt, erfahrt ihr aus den technischen Spezifikation oder der Bedienungsanleitung.

Generell gilt: Wenn ihr das beste Ergebnisse aus eurer neuen Next-Gen-Konsole herausholen möchten, solltet ihr einen Fernseher haben, der auch den HDMI 2.1-Anschluss unterstützt und sicherstellen, dass auch das verbundene HDMI Kabel nach dem HDMI 2.1 „Ultra High Speed“ Standard zertifiziert ist. Erst dann könnt ihr 4K-Spiele mit seidenweichen 60 oder 120 Bildern pro Sekunde genießen.

Heute ist
Black Friday Wochenende!

Diese Rabatte gibt es nur dieses Wochenende. Fernseher, Konsolen, Kabel, etc. stark reduziert!

Nein, danke.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren